Rallye

News

Teilnehmerliste mit Startnummern der ADAC Oldtimerfahrt Nürnberger Land Classic 2024

Die Startnummern für unsere Oldtimerfahrt  sind vergeben und können ab sofort unter HIER eingesehen werden.

Wir freuen uns auf ein spannendes und ereignisreiches Oldtimer-Event mit Ihnen!

Weiter Informationen, sowie der Zeitplan und die Routen sind auf folgender Seite zu finden. 

Zuschauerinfo Oldtimerfahrt Nürnberger Land Classic 2024

Der Motorsportclub Lauf e.V. im ADAC veranstaltet am Sonntag, den 21.07.2024, die ADAC Oldtimerfahrt Nürnberger Land Classic 2024.

Bei dieser Oldtimerfahrt begeben sich wieder viele zwei- und vierrädrige Oldtimer (mindestens 30 Jahre alt) und auch einige Youngtimer (mindestens 20 Jahre alt) auf eine Ausfahrt durch die reizvollsten Landschaften unseres schönen Nürnberger Landes und seiner angrenzenden Landkreise. Unterwegs dürfen die Teilnehmer an bestimmten Stationen ihre „Wertungsprüfungen“ absolvieren. Dabei geht es nicht um die Erreichung von Höchstgeschwindigkeit oder maximaler Beschleunigung, sondern um Geschicklichkeit im Umgang mit dem eigenen Fahrzeug oder einfach um lustige Spaßprüfungen.

Die Teilnehmer treffen sich morgens im Industriemuseum in der Sichartstraße. Dort erhalten sie ihre Fahrerunterlagen und ein leckeres Frühstück. Von dort starten sie ab 9:31 im Minutentakt auf ihre ca. 90 km lange Vormittagsrunde mit insgesamt 6 Wertungsprüfungen.

Weiter Informationen, sowie der Zeitplan und die Routen sind auf folgender Seite zu finden. 

Bericht Jugendkartslalom MC Lauf am 29.06.2024

Am letzten Samstag im Juni veranstaltete der MC Lauf bei hochsommerlichen 35 Grad seinen ersten Jugendkartslalom seit vier Jahren. Diese lange Pause war bedingt durch den Verlust des Autohof Schnaittach als Austragungsort einerseits und die Corona Jahre andererseits. Nachdem wir nach langem hin und her auf dem Mitarbeiterparkplatz der Fa. Eugen Wexler im Industriegebiet in Lauf einen neuen Trainingsplatz gefunden hatten, war der Schritt zu unserem nächsten Heimrennen nicht mehr weit.

Ergebnislisten:

K1   K2   K3   K4   K5   OC-Wertung

Bericht Frühjahrstraining 2024

Der MC Lauf veranstaltete am 23.03.2024 sein Frühjahrstraining auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums in Schlüsselfeld. Bei anfänglich kühlen Temperaturen, aber trockenem Wetter, konnten die Teilnehmer auf dem Handlingkurs und auf zwei verschiedenen Slalomparcours ihre Fahrzeuge testen. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt und reichte vom Opel Adam Cup bis zum Westfield Roadster. Trotz des gemischten Teilnehmerfelds verlief die Veranstaltung diszipliniert und ohne Zwischenfälle. Der Testtag war ein voller Erfolg und motivierte hoffentlich einige Teilnehmer, sich selbst im sportlichen Wettbewerb zu versuchen.

Clubabend

ACHTUNG: Bitte beachten!  Der Clubabend findet immer am letzten Freitag des Monats ab 19 Uhr in unserem Clublokal Hotel zur Post, Friedensplatz 8, 91207 Lauf an der Pegnitz statt.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Helferfest MC Lauf – 21.10.2023

Auch heuer haben wir alle Helfer, die bei einer unserer Veranstaltungen durch ihre Mitarbeit zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben, zu unserem traditionellen Helferfest eingeladen. Trotz einiger krankheits- und berufsbedingter Absagen, konnten wir, das Organisationskomitee Sandra, Petra und Peter, am Samstag Nachmittag 17 Teams beim Sportheim des SK Heuchling zur Helferrallye 2023 begrüßen.

Hier könnt ihr den Bericht dazu nachlesen: Bericht Helferfest 2023  (Bilder folgen in den nächsten Tagen 🙂 )

49 ADAC Clubsport Slalom MSC Wiesau – 10.09.2023

Am letzten Sonntag hat ein kleines Häuflein Aktiver des MC Lauf das schöne Wetter und den Clubslalom des MSC Wiesau am Flugplatz in Erbendorf genutzt, um zu zeigen, dass man auch mit einem völlig serienmäßigen Kleinwagen jede Menge Spaß beim Slalom haben kann. Den Bericht dazu könnt ihr hier nachlesen: Bericht Clubslalom MSC Wiesau 

Bericht DMSB-Slalom AC Schweinfurt 18.05.2023

Am Donnerstag, d.18.05.2023, dem Feiertag Christi Himmelfahrt oder auch landläufig als Vatertag bekannt, machten sich zwei Mitglieder des MC Lauf auf den Weg nach Schlüsselfeld. Auf der Handlingstrecke des dortigen Fahrsicherheitszentrums des ADAC Nordbayern fand dort der DMSB-Slalom des AC Schweinfurt statt.
Der vollständige Bericht ist hier zu lesen.

Bericht von der 2. Röhrl Classic 2023

Einen Bericht von Bernhard Sowa zur 2. Röhrl Classic 2023 findet ihr hier:
Bericht zur 2. Röhrl Classic 2023

Helfereinsatz Metz Rallye Classic 2023

Bericht Helfereinsatz Metz Rallye Classic 2023

Der Einstieg in den Rallye-Sport

Rundstrecke ist nichts für dich und du bist lieber offroad unterwegs?

Für alle, die sich abseits der Rundstrecken motorsportlich betätigen möchten, ist der Rallyesport eine perfekte Alternative. Mit Wertungsprüfungen auf wechselnden Untergründen, unterschiedlichsten Kurven und Kuppen bietet diese Disziplin alles, was das Herz eines Motorsportlers höherschlagen lässt.

Für alle Fans des Rallyesports hat der ADAC Nordbayern ein einmaliges Angebot. Wenn du Interesse am Einstieg in den Rallyesport hast oder diesen bereits gewagt hast,  hast du bei der ADAC Nordbayern Rallye-Schule die Möglichkeit, erste Grundlagen zu erlernen bzw. diese zu vertiefen.

Mehr Infos gibt es hier oder bei einem unserer Clubabende. Bei Interesse dürft ihr euch gerne an 1.vorstand@mc-lauf.de wenden. Weitere Informationen zu den Einstiegsserien des ADAC findet ihr unter folgender Seite.

Bericht Jahreshauptversammlung MC Lauf 24.02.2023

Am Freitag, d. 24.02.2023 fand ab 19 Uhr im Vereinslokal, Hotel zur Post in Lauf, die turnusgemäße Jahreshauptversammlung des Motorsportclubs Lauf e.V. im ADAC statt. Der 1. Vorsitzende, Peter Gehret, konnte neben dem Vorsitzenden des ADAC Nordbayern, Herbert Behlert, 30 anwesende stimmberechtigte Vereinsmitglieder, davon 25 ADAC Mitglieder, begrüßen. Nach der Feststellung der Stimmberechtigten berichtete Peter Gehret über die Entwicklung des Vereins und das abgelaufene Vereinsjahr und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die hervorragende Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr.

Im Anschluss stellte der Schatzmeister, Thomas Herzog, seinen Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2022 vor und übergab das Wort an die Kassenprüfer. Peter Skrzipczyk und Friedrich Vogel berichteten, dass sie die Kassenführung geprüft haben. Die Kasse wurde ordnungsgemäß geführt, alle Belege waren vollständig vorhanden und es gab keine Beanstandungen. Daher beantragten sie, den Schatzmeister zu entlasten, was durch die anwesenden Wahlberechtigten ohne Gegenstimme, mit einer Enthaltung durch den Amtsinhaber, erfolgte.

Nach den Berichten des scheidenden Verkehrsreferenten, Hans Greifenstein, des Sportleiters Edmund Weigert und des Jugendleiters, Markus Terschanski-Knorr, wurde vom vorher gebildeten Wahlausschuss die Entlastung der Vorstandschaft beantragt. Die Entlastung wurde einstimmig, nur mit den Enthaltungen der amtierenden Vorstandschaft, beschlossen.

Es folgten die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft für die nächste 2-jährige Amtszeit. Nicht zuletzt, weil der bisherige Verkehrsreferent, Hans Greifenstein und der Beisitzer Marcus Bernhard aus zeitlichen Gründen ihre Ämter niederlegten, kam es zu einigen Neu- und Umbesetzungen innerhalb der Vorstandschaft. So brachten die Neuwahlen das folgende Ergebnis:

In ihren Ämtern bestätigt wurden jeweils einstimmig (mit Enthaltung des Amtsinhabers)
Vorsitzender: Peter Gehret
Vorsitzender: Bernhard Sowa
Schatzmeister: Thomas Herzog
Schriftführerin: Petra Gehret
1. Sportleiter: Edmund Weigert
2. Sportleiter: Nico Weigert
Jugendleiter: Marcus Terschanski-Knorr
1. Beisitzer: Walter Scheibel

Nina Uttenreuther wurde zur neuen Marketing Beauftragten gewählt. Dieses neu geschaffene Amt umfasst den Vereinsauftritt im Internet und den neuen Medien, genauso wie den Kontakt zur Presse und zu Vereinsförderern und Sponsoren.

Als neue Beisitzer wurden Stefan Stich, Tobias Krause, Peter Skrzipczyk und Maximilian Stengel gewählt. Ins Amt der Kassenprüfer wurden für die nächsten beiden Jahre Friedrich Vogel und Gertrud Rottner gewählt. Gaudelegierter wurde Harald Lukas, sein Stellvertreter Peter Skrzipczyk.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurde über den Antrag von Edmund Weigert auf Erhöhung des Jahresbeitrags auf 36 € und Einführung einer Familienmitgliedschaft zu 50€ jährlich für alle Familienmitglieder. Als Familie gelten alle Lebensgemeinschaften ab mindestens zwei Personen, die aber unter einer Adresse gemeldet sein müssen. Nach einer lebhaften Diskussion wurde dem Antrag mit drei Gegenstimmen und einer Enthaltung stattgegeben. Somit wird ab dem Jahr 2023 die Beitragserhöhung wirksam.

Der alte und neue 1.Vorsitzende bedankte sich in seinem Schlusswort bei den ausgeschiedenen Vorstandmitgliedern, begrüßte alle neuen Mitglieder der Vorstandschaft und gab seiner Freude Ausdruck, mit diesem schlagkräftigen Team das neue Vereinsjahr in Angriff zu nehmen. Um 20:41 Uhr beendete er den offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung 2023.

Kalender